“Jetzt mal ehrlich!” – wahrhaftige Geschichten und Marken


Oft werden die bemerkenswerten und ergreifenden Geschichten über einen selbst von anderen erzählt, statt von einem selbst. Wie weise und mutig es ist, die eigene Geschichte zu erzählen, zeigte uns kürzlich Tom Daley. Zu seiner Zeit und mit seinen eigenen Worten. Tom Daley – Großbritanniens Wassersprung-Star – hatte sich mit einem YouTube Video geoutet., weit bevor Thomas Hitzlsperger es tat. Die Medien überschlugen sich. Storytelling “at its best”…

»Mehr

Transmedia Storytelling – Die Kunst des multimedialen Erzählens

Santa-Clause

“More and more, storytelling has become the art of world building…” Mit diesem kurzen Satz beschreibt Henry Jenkins, ein Medienguru aus den USA, das Wesen eines neuen Buzzwords in der Medienindustrie: dem Transmedia Storytelling. »Mehr

Der Soundtrack meines…Unternehmens

tone-of-voiceBotschaften von Unternehmen sind nicht einzigartig. Wie es trotzdem gelingt, einen Wiedererkennungswert zu schaffen? Indem sich die Unternehmen nicht nur Gedanken machen, was gesagt werden soll, sondern auch wie. Und dieses „Wie“ bestimmt der Tone of Voice, die Tonalität oder der Sound von Texten. »Mehr

Sind Sie bereit für Social Business?

Da haben wir nun alle endlich Social Media verstanden und das Ganze in Fleisch und Blut übergehen lassen – und schon kommt eine neue potentielle Bildungslücke um die Ecke: Social Business. Gerade ganz schwer angesagt. Wenn Sie sich jetzt fragen, was das genau ist und warum auch Sie es brauchen oder werden sollten, können Sie ganz einfach entspannt weiterlesen.

Social Media und Social Business

»Mehr

Icons in bewegten Zeiten – Responsive, smart oder besser gar kein Icon?

Icons von Fontello
Ein Icon benennt etwas, ohne Wörter dafür verwenden zu müssen. Icons sind die Hieroglyphen der Moderne und werden in der Regel mit allerlei positiven Eigenschaften belegt. Durch die rasante Verbreitung mobiler Geräte und die damit verbundene Verkleinerung der Displays, sind Icons populärer denn je. Werfen wir also einen Blick auf die aktuelle technische Entwicklung, und die inhaltliche Diskussion zu diesem Thema. »Mehr

Content Strategy Essentials [Infographic]

Content Strategy Essentials We were inspired by Kristina Halvorson and Melissa Rach’s book Content Strategy for the Web to create this infographic depicting the principles of content strategy. Anyone who creates websites, apps, social pages, or any other digital products can use these principles to guide their thinking and processes. The infographic illustrates some of the book’s insights that we find most interesting: make sure all of your content has an actual purpose on your site; the “human elements” of the process are just as important as the content itself; content strategy is cyclical, and old content must be removed as thoughtfully as new content is added; and, while research and data are crucial, you can’t have good strategy without taking a risk and trying something new.

P.S.: If you’d like to know more about how content strategy can help your project, get in touch!

Unsere Studienergebnisse auf einen Blick: “Von Social Media zum Digital Footprint Management”

Voilà, hier haben wir (neben der bereits veröffentlichten) noch eine weitere Zusammenfassung unserer aktuellen Studie für euch. Diesmal in Form einer schicken Infografik. »Mehr

Studie zum Digital Footprint Management – sind Unternehmen auf ihre digitale Zukunft vorbereitet?

Sekündlich sprießen neue Websites aus dem virtuellen Boden, prasseln Posts, Tweets und weitere Social Media Inhalte aus immer neuen Plattformen auf uns ein. Wie gehen Unternehmen mit den stetig komplexer werdenden Bedingungen und einem steigenden Handlungsdruck um? Ist die Kommunikation von Unternehmen bereits auf die digitale Zukunft vorbereitet?

In unserer neuesten Studie „Von Social Media zum Digital Footprint Management“ gingen wir gemeinsam mit der Universität St. Gallen dieser Frage auf den Grund. Im Rahmen von qualitativen Interviews mit Vertretern von Großunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Experteninterviews mit Beratern, Agenturvertretern und Wissenschaftlern wollten wir herausfinden, wie Unternehmen aktuell ihre Kommunikationswirkung im digitalen Raum managen. »Mehr

Veraltet, hässlich, wenig Mehrwert – willkommen im Intranet

Ja, es gibt sie, die rühmlichen Ausnahmen. Es gibt Unternehmen mit tollen Intranets, die intensiv genutzt werden und aus denen ein großer Mehrwert entsteht – sowohl für den Mitarbeiter als auch für das Unternehmen selbst. Denn das ist es, was gute Intranets tun: sie erzeugen Mehrwert.

Sie halten die Mitarbeiter informiert, beschleunigen Arbeits- und Organisations-prozesse, geben Orientierung durch Vorlagen und Guidelines, ermöglichen Wissensaustausch auch über Standortgrenzen hinweg. Der Intranet-Alltag in vielen deutschen (Groß-)Unternehmen wird jedoch häufiger mit folgenden Worten beschrieben:  „man muss ewig suchen, bevor sich was hilfreiches findet“, „Vorlagen, die zur Verfügung gestellt werden, sind komplett veraltet“, „News gibt es kaum“, „Anwendungen bieten nicht die erhoffte Funktionalität.“ »Mehr

Social Newsrooms: Journeys, not Destinations

Social newsrooms are like social media itself: packed tight with content and always on the lookout for the next big thing.

Part 1 of this series compared two corporate newsrooms, examining the pros and cons of each one.  This piece is more of anexploration into specifically “social” newsrooms: instead of discussing examples in detail, it gives a general description of what social newsrooms are doing, and how they differ from corporate newsrooms.

»Mehr